Die Küchencrew informiert…

Hier ein kleiner Gruß von unseren wunderbaren karyschen Küchenteufelchen! Für alle Teilnehmer des K25:

Es grüßt euch das Küchenteam mit Hinweisen zur baldigen Veranstaltung.

Durch die gut angeordneten Räumlichkeiten der Pfadfinderranch werden wir ein neues Konzept testen, um das Essen aufzuwerten und ihm zu einem besseren Ruf als purer Nahrungsaufnahme im Gulaschkanonenstil zu verhelfen.

Wie wollen wir das anstellen? Ganz einfach. Es ist eine Taverne. Und in einer gemütlichen, schönen Taverne werden keine Töpfe in den Raum gestellt und alle in einer langen Reihe abgefertigt wie in einem Zeltlager. Wir – also das Küchenteam und eventuelle Helfer – bringen euch die Portionen an den Platz.

Ihr gebt bei der Bestellung der Küchenkraft euren Teller, dieser wird euch dann gefüllt zurückgebracht. Es dauert einen Moment länger als die Fließbandabfertigung, kann aber zu schönem Spiel führen (auch für die Küchenleute), vielleicht mag ja einer etwas Kupfer bieten um schneller bedient zu werden?

Wir werden Küchenzeiten haben. Ihr müsst also nicht zum Essen rennen, sobald es fertig ist. Wir planen 2 Stunden ein, in denen es heiß gehalten wird und ihr nach Belieben etwas ordern dürft.

Für die Con benötigt ihr eine Suppenschüssel und einen Löffel sowie einen Teller mit Messer und Gabel. Bitte bringt zudem IT-Geld mit, da wir das gekochte Essen auch IT verkaufen werden. Wer kein Geld hat/ausgeben mag meldet sich einfach IT, auch dann wird eine Lösung gefunden. Abwasch ist ja immer da.

Wir werden Freitagabend und Samstagabend volle Mahlzeiten bieten, Samstagfrüh und Sonntagfrüh ein Frühstück und am Samstagmittag eine einfache Suppe zum Aufwärmen sowie Obst und Gemüse.

Eine Bitte zum Schluss: Wir kochen wie immer auch Essen für Vegetarier. Bitte lasst diesen ihr Essen und bestellt, wenn ihr euch nicht für die fleischlose Verpflegung angemeldet habt, die fleischhaltigen Portionen.